Kalender

August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 << < > >>
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Anzeige

Wer ist online?

Mitglied: 0
Besucher: 1

rss Zusammenschlüsse

Jun052012

14:57:43

Eines Tages befand ich mich im Wechselalter...

Nicht mehr ganz jung, aber noch lange nicht alt – das sind Frauen um die 50, nämlich in den besten Jahren. Diese Lebensphase ist eine Zeit, in der sich vieles ändert, besonders körperlich. Vor allem aber eröffnet sie vielfältige Möglichkeiten. Jetzt, da die Ansprüche der Kinder nicht mehr an erster Stelle stehen und man sich keine Sorgen mehr um Verhütung machen muss, gewinnen Frauen neue Freiheiten. Diese gilt es als Chance zu begreifen.

Nicht mehr ganz jung, aber noch lange nicht alt – das sind Frauen um die 50, nämlich in den besten Jahren. Diese Lebensphase ist eine Zeit, in der sich vieles ändert, besonders körperlich. Vor allem aber eröffnet sie vielfältige Möglichkeiten. Jetzt, da die Ansprüche der Kinder nicht mehr an erster Stelle stehen und man sich keine Sorgen mehr um Verhütung machen muss, gewinnen Frauen neue Freiheiten. Diese gilt es als Chance zu begreifen.

Endlich dürfen die eigenen Wünsche und Leidenschaften im Mittelpunkt stehen, seien es Reisen, von denen lange nur geträumt wurde, oder ein aufwendiges Hobby, für das jetzt Zeit vorhanden ist. Vielleicht möchte man sich ehrenamtlich engagieren oder eine neue Sprache oder Sportart lernen. Ganz nach dem Motto “Auf zu neuen Ufern” orientieren sich viele Frauen auch beruflich noch einmal um. Umso störender ist es, wenn man in dieser Aufbruchstimmung von Wechseljahresbeschwerden ausgebremst wird.

Ab Mitte 40 beginnen die Eierstöcke, zunehmend weniger Sexualhormone (Östrogene und Progesteron) zu produzieren (mehr Informationen dazu gibt es unter www.hormontherapie-wechseljahre.de). Während dieses über Jahre andauernden Prozesses kann es bei Frauen zu Hitzewallungen und Schlafstörungen kommen. Das raubt dem Körper Kraft und Vitalität – obendrein drücken mitunter Reizbarkeit und depressive Verstimmungen auf die Laune. Sind die Symptome so stark, dass die Lebensfreude leidet, hilft oft nur eine Hormonersatztherapie.

Für eine wachsende Anzahl von Frauen verlangt der tägliche Stress im Job, Partnerschaftsprobleme, Menopause, Absinken von Hormonen und andere Probleme ihren Tribut im Schlafzimmer. Der Verlust des sexuellen Triebes ist eine der häufigsten Formen von Sexualstörungen, die Frauen in jedem Alter betrifft. Eine neuere Studie zeigt, dass nahezu ein Drittel der Frauen zwischen 18 und 59 an einer sexuellen Unlust leidet. Und das spielt sich keineswegs nur im Kopf ab!

Die Sexualität von Frauen ist vielschichtiger und komplizierter, als die Sexualität der Männer. Doch in den letzten Jahren wurden einige effektive Behandlungsmöglichkeiten entwickelt, die bei Frauen die Lust an der Lust wieder zurückbringen können.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Wechselalter? Wie habt ihr es erlebt?


Admin · 1841 mal angesehen · Einen Kommentar verfassen
Kategorien: Erste Kategorie

Permanenter Link zum ganzen Eintrag

http://adinakrause.hazblog.com/Erstes-Blog-b1/Eines-Tages-befand-ich-mich-im-Wechselalter-b1-p2.htm

Kommentare

Bisher keine Kommentar für diesen Eintrag...


Einen Kommentar verfassen

Status der neuen Kommentare: Veröffentlicht





Ihre URL wird angezeigt.


Bitte geben Sie den Code ein, den Sie in den Bildern sehen


Kommentar

Optionen
   (Name, e-Mail und URL als Cookie speichern.)